• Bibliothek und
    Volkshochschule gemeinsam


    Über alle Alters- und Bevölkerungs-
    gruppen hinweg machen Bibliothek
    und Volkshochschule Bildung,
    Medien, Information und Kultur
    zugänglich. Sie vermitteln Wissen,
    fördern die Freude am Lesen und
    Lernen, schaffen Raum für Kultur.


  • Bibliothek und
    Volkshochschule gemeinsam


    Über alle Alters- und Bevölkerungs-
    gruppen hinweg machen Bibliothek
    und Volkshochschule Bildung,
    Medien, Information und Kultur
    zugänglich. Sie vermitteln Wissen,
    fördern die Freude am Lesen und
    Lernen, schaffen Raum für Kultur.


  • Bibliothek und
    Volkshochschule gemeinsam


    Über alle Alters- und Bevölkerungs-
    gruppen hinweg machen Bibliothek
    und Volkshochschule Bildung,
    Medien, Information und Kultur
    zugänglich. Sie vermitteln Wissen,
    fördern die Freude am Lesen und
    Lernen, schaffen Raum für Kultur.


  • Bibliothek und
    Volkshochschule gemeinsam


    Über alle Alters- und Bevölkerungs-
    gruppen hinweg machen Bibliothek
    und Volkshochschule Bildung,
    Medien, Information und Kultur
    zugänglich. Sie vermitteln Wissen,
    fördern die Freude am Lesen und
    Lernen, schaffen Raum für Kultur.


  • Bibliothek und
    Volkshochschule gemeinsam


    Über alle Alters- und Bevölkerungs-
    gruppen hinweg machen Bibliothek
    und Volkshochschule Bildung,
    Medien, Information und Kultur
    zugänglich. Sie vermitteln Wissen,
    fördern die Freude am Lesen und
    Lernen, schaffen Raum für Kultur.


Suche               
Wir finden die perfekte Veranstaltung für Sie! Mit unserer verfeinerten Suche finden Sie schnell, was mit Ihrem Budget oder auch Zeitlimit möglich ist.
suchen 
 
Log-in  


Bild Deifel Meisel
Bild Blick Saal
Bild Koeck
Bild Referenten


Praxistag Stichworte
Praxistag 2018
Am 8. Okotber 2018 fand ein Praxistag "Volshochschulen und Bibiotheken in der digitalen Welt" in Ismaning statt. Näheres unter Ergebnisse Praxistag 2018

Einladung und Programm Praxistag 2018


referenten
Am 5. Oktober 2017 fand ein erfolgreicher Praxisaustausch unter dem Thema "Lernort Bibliothek - Lernort vhs - Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Kooperationen" in der vhs Regensburg statt.
Programm Praxisaustausch 5. Oktober
Bild Praxistag1 plenum

Weitere Informationen zu den vorgestellten Praxisbeispielen finden Sie - mit Login - unter Unterlagen zum Praxisaustausch


________________________________________________________

Mitgliederforum zum Thema „Lernen – Wissen – Bildung“ des Bayerischen Bibliotheksverbandes tagte am 26.10.2017 in VHS Donauwörth

Bild unterzeichnung
In diesem Rahmen haben die VHS und die Bücherei in Donauwörth ihre gute Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages unterzeichnet. Lesen Sie dazu auch Artikel in der Augsburger Allgemeinen Zeitung
Bild reißer

Wie hat sich das Lernen verändert und welche Auswirkungen hat dies auf die Bildung? Neben Fachvorträgen, u.a. von Prof. Dr. Richard Stang und einer Podiumsdiskussion, an der die 2. Vorsitzende des BVV, Cornelia Wabra teilnahm, wurde die hier in die Praxis umgesetzte Kooperation zwischen VHS und Stadt Donauwörth deutlich.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie unter www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/Landesverbaende/Bayern/BBV_FlyerMitgliederforum_2017_web.pdf

mehr dazu unter Näheres zum Mitgliederforum 2017
________________________________________________________


Bayerischer Bibliotheksplan im September 2016 herausgegeben.

Einen eindrucksvollen Bericht über die Aufgaben, Leistungen und Ziele der bayerischen Bibliotheken bietet der vom Bayerischen Ministerrat beschlossene "Bayerische Bibliotheksplan". Sie finden ihn unter
www.km.bayern.de/epaper/bibliotheksplan/index.html#

________________________________________________________

________________________________________________________


Treffpunkt Bildung - Volkshochschulen und Bibliotheken gemeinsam
Bild Festakt > Meisel WildRiegerSiblerWolbergsMeisel
Festakt am 18.9.2014 in Regensburg

Treffpunkt Bildung – ein Mehrwert für die Region
Volkshochschulen und öffentliche Bibliotheken besiegelten nach zweijähriger Projektphase mit einem feierlichen Akt ihre landesweite Zusammenarbeit. Mit innovativen Angeboten wollen sie gemeinsam breitere Bevölkerungsschichten ansprechen. Im Zentrum der Aktivitäten stehen die Bürgerinnen und Bürger, denen beide Akteure einen erschwinglichen und wohnortnahen Zugang zu Information, Wissensquellen und Weiterbildung durch eine verbesserte kommunale Bildungsinfrastruktur ermöglichen wollen.

Der Vorsitzende des BBV, Bernd Sibler, Staatssekretär im Kultusministerium und der Vorsitzende des bvv, Prof. Dr. Klaus Meisel, Managementdirektor der Münchner Volkshochschule, gaben am 18. September in Regensburg den Auftakt für eine engere Zusammenarbeit der Volkshochschulen und Bibliotheken mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung. Die beiden Verbände empfehlen ihren Mitgliedseinrichtungen, zum Nutzen der Einrichtungen, der Kommune und der Kunden verstärkt zu kooperieren.
bild Koopempfehlung

Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier: Pressemitteilung zur Unterzeichnung am 18.9.2014

Der "Bayerische Bürgermeister" veröffentlichte im November 2014 folgenden Artikel .

erfolgreiche Kooperation: vhs Haßberge und Bibliothekenverbund Haßberge-Moewe
Bild Haßberge
Über ein schönes Beispiel der Kooperation berichtet der "Fränkische Tag" am 16.9.2014.
Hier geht es zum Artikel:Artikel Fränkischer Tag
Flyer mit weiteren Informationen: Flyer Haßberge-Moewe

„Schenk mir eine Geschichte“ - von der vhs Aichach-Friedberg
Hier finden Sie das aktuelle Beispiel für eine Kooperation aus Aichach-Friedberg, dokumentiert von der Augsburger Allgemeinen Zeitung im Mai 2014
Bild Augsburger Allgemeine Zeitung
zum Bericht als Download: Artikel Augsburger Allegemeine Zeitung

Interessant dazu ist auch www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Von-Hasenherz-und-Lebkuchensehnsucht-id29729191.html

Die Stadtbibliothek – ein Rundgang mit Lesung

Oft sind wir schon an der Stadtbibliothek vorbeigefahren. Ein interessantes Gebäude. Es sieht aus wie ein Würfel. Heute nehmen wir uns die Zeit die Stadtbibliothek auch von innen kennenzulernen. Die Bibliothek wurde am 24. Oktober 2011 eröffnet und hatte seitdem viele Besucher. Innen gibt es viel Raum und Licht und natürlich Bücher und Zeitschriften die man sich dort ausleihen kann. Wie das funktioniert erfahren wir auch bei dieser Führung. In einem Raum in der Bibliothek hören wir im Anschluss die Geschichte „Ziemlich beste Freunde“ in leichter Sprache. Bei Kaffee und Gebäck machen wir es uns gemeinsam gemütlich.
Anmeldung in der Stadtbibliothek unter Tel. 0711/216-96553 Ebene Leben oder per E-Mail stadtbibliothek.leben@stuttgart.de

Wann: Samstag 21. Oktober 2017 von 15.00–17.30 Uhr
Wo: Stadtbibliothek am Mailänder Platz 1 70173 Stuttgart Haltestelle Hauptbahnhof, Stadtbibliothek U2, U14, U15
Wer: Dozententeam, Maike Giebner Kosten
Der Kurs kostet € 5,– Verpflegung € 2,50

Leselust im Bildungs-Landkreis Miesbach
Volkshochschulen und Bibliotheken gemeinsam


Leselust Miesbach

Viele gute Gründe sprechen für eine systemaische Zusammenarbeit von Volkshochschulen und Bibliotheken
Die Woche „Leselust“ ist das Signal für eine kontinuierliche Zusammenarbeit von Bibliotheken und Volkshochschulen im Landkreis Miesbach. Vom 3. bis 10. Mai 2014 gestalten Bibliotheken und Volkshochschulen
im Landkreis Miesbach eine erste gemeinsame Aktionswoche zur Literatur- und Leseförderung.

Die Lesewochen liefen schon ein paar Jahre an der Volkshochschule. Die Idee, sie als Kooperation von Bibliotheken und Volkshochschulen gemeinsam durchzuführen, hatte die Tegernseer vhs-Leiterin
Anette Niggl bei der Abschlusstagung zum
F &E-Projekt „Treffpunkt Bildung“ im Oktober 2013 in Nürnberg.

Bibliotheken, Volkshochschulen und Bildungszentren sind Lebens- und Lernräume, die Menschen zusammenbringen.
Sie unterstützen das Lernen in allen Lebensphasen, sie sind kommunale Marktplätze für Ideen und kreative Köpfe, sind offen für alle, fördern die Lust auf Lernen und Lesen, weil sie unterschiedliche Lernbedürfnisse
berücksichtigen und unterschiedliche Lernwege bieten. Sie sind Bildungslotsen und begleiten beim „Lernen im Lebenslauf“ – und haben weitere Gründe für eine systematische Zusammenarbeit.

Literatur- & Medienwoche im Bildungs-Landkreis Miesbach
Volkshochschulen und Bibliotheken gemeinsam!
„Tödliche Saiten“ - Autorenlesung Annette Warsönke


Freuen Sie sich auf einen rasanten und spannenden
Thriller mit einem Schuss Mystery! Die Autorin steht Ihnen im Anschluss für Fragen zur Verfügung und signiert ihr Buch.
vhs Bad Wiessee, Annette Warsönke
Di., 06.05., 19:00 Uhr, 1x, € 6.-
Bad Wiessee, Lindenplatz 7, Hotel zur Post

Hier finden Sie das Programm zum Downloaden.
Programm Leselust Seite 1
Programm Leselust Seite 2


Fachtagung Bild
Der Bayerische Volkshochschulverband e. V. in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Bibliotheksverband e. V. haben dazu eine Bayerische Fachtagung
"Treffpunkt Bildung: Neue Wege der Zusammenarbeit von Stadtbibliotheken und Volkshochschulen"

am 21. Oktober 2013, im südpunkt, Nürnberg
veranstaltet.


Zur Dokumentation der Fachtagung finden Sie hier als Downloads:

Den im Dezember 2013 in "Der Bayerische Bürgermeister" erschienenen Artikel:

Artikel Bayr. Bürgermeister 12/13

Pressemitteilung zur Fachtagung (PDF)

Einladung Fachtagung sowie die Beiträge
Rede von Dr. Manfred Riederle und
Rede von Prof. Dr. Stang
Meisel_Deifel_Riederle Projektgruppe Publikum

Interessante Konzepte?

Sie haben ebenfalls Veranstaltungen, Konzepte oder Ideen, die Sie hier einbringen möchten? Oder Erfahrungen, die Sie gerne mit Kolleg/innen teilen würden.

Gerne stellen wir auch Ihre Informationen in diesem Portal ein. Bitte wenden Sie sich dazu an:

irmgard.decker@vhs-bayern.de.
Für telefonische Rückfragen stehen wir unter 089-51080-51 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!